Vereinigte Staaten der Alternativen

Posted on Under Kunst und Design

Diese neue Ausstellung zur Porträtfotografie wurde von dem amerikanischen Künstler Danny Goldfield als Reaktion auf die seismischen Veränderungen unserer derzeitigen politischen Landschaft geschaffen. Mit seinen Porträts bietet Goldfield einen alternativen Blick auf das, wofür die Vereinigten Staaten von Amerika heute stehen. Die Ausstellung wurde ausgehend von drei früheren Projekten entwickelt: New Yorker Kinder, 10.000 Jahre Leben und 1 bis unendlich.

New Yorker Kinder

New Yorker Kinder umfasst Porträts von Kindern aller Nationen dieser Erde, die alle in New York leben. Die Serie begann als Antwort auf fremdenfeindliche Äußerungen, die nach den Terroranschlägen vom 11. September öffentlich zirkulierten.
“Die Kinderporträts verbildlichen unsere Träume und die Erkenntnis, dass die Kinder in den Kulturen unserer Welt sinnbildlich für die kollektive Hoffnung auf ein gutes Leben und einen sicheren Ort zum Erwachsenwerden stehen.” – Frances Levine, Präsidentin des Missouri History Museum

10.000 Jahre Leben

Dieses Projekt umfasst Porträts von Menschen am anderen Ende des Altersspektrums. Hierfür wurden in jedem der 50 U.S. Bundesstaaten jeweils ein Mann und eine Frau fotografiert, die beide mindestens 100 Jahre alt sind. Die Geschichte der Vereinigten Staaten wird durch die Menschen erzählt, die am längsten leben. Für Danny Goldfield sind die Ältesten unter uns, die während Great Depression und des Zweiten Weltkrieges volljährig wurden, die Botschafter unserer Geschichte.

1 bis unendlich

Für 1 bis unendlich fotografierte Danny Goldfield Mädchen und Frauen jeden Alters, beginnend mit einem einjährigen Baby bis zur Unendlichkeit. Hiermit versucht Danny, die unendlichen Möglichkeiten der Wahl einer ersten Präsidentin der Vereinigten Staaten bildnerisch umzusetzen. Die Porträts rücken die Kreativität und den Aktivismus von Mädchen und Frauen weltweit in den Fokus.

Was ist zu tun?

Im derzeitigen Moment der politischen Empörung und Verwirrung müssen wir neue Verbindungen außerhalb unserer gewohnten Umgebungen suchen.
“Danny Goldfields Projekte sind subversive Aktionen gegen soziale Regressivität, die sich behutsam auf die Individuen einlassen und Stereotype ausblenden.” – Sean Mooney, Kurator, The Menil Collection

Dies ist ein Weg

Die Ausstellung Vereinigte Staaten der Alternativen verbindet Menschen.
“Aus den vielen Bildern von Danny Goldfield ergibt sich ein einzigartiges, reichhaltiges, komplexes und wunderschönes Porträt.” – LIFE Magazine