Wo Architekten leben

Posted on Under Kunst und Design

Acht Architekten, acht Städte, acht Zuhause, eine Ausstellung. Wo Architekten leben ist ein Logbuch der Entdeckungsreisen in die privaten Räume von acht der führenden Architekten weltweit: Zaha Hadid (London), Daniel Libeskind (New York), David Chipperfield (Berlin), Shigeru Ban (Tokio), Marcio Kogan (Sao Paulo), Mario Bellini (Mailand), Bijoy Jain (Mumbai), Massimiliano und Doriana Fuksas (Paris).

Die Ausstellung bietet einen seltenen Einblick in die oftmals unbekannten privaten Räume von Architekten, deren Werk normalerweise nur durch das erfahrbar ist, was sie für andere produzieren. Wo Architekten leben zeigt, ob die Lebensräume der Architekten erkennbar ihre jeweiligen Stile widerspiegeln oder völlig unerwartete Unikate sind.

Die Ausstellung wurde zuerst auf der internationalen Möbelmesse in Mailand (Salone del Mobile) unter dem Titel Dove Vivono gli Architetti gezeigt. Aufgrund des öffentlichen und kritischen Erfolges, den die Schau dort erfuhr, wurde Wo Architekten leben als Wanderausstellung umgestaltet und ist im Format von 500qm und 1000qm erhältlich.